MALEREI, GRAFIK

IRENE WIELAND

Zwischen Beobachtung und Mythologie, zwischen Zeitbezug und Phantasie liegen Irene Wieland's Arbeiten. Ihre schöpferische Kreativität schafft beseelte Figuren und bildnerische Kompositionen einer der inneren Mitte entrückten Welt, die sich doch der Situationen des alltäglichen Lebens und des Formenreichtums der umgebenden Wirklichkeit bedient.

In facettenreichen, grafisch-linearen Andeutungen, nicht in der naturgetreuen Wiedergabe, hinterlässt Irene Wieland ihre Spur. Sie gibt uns Einblick in ihre Welt, die auch die unsere ist, die spannende Geschichten zu erzählen vermag, verführt, intuitiv verständlich ist, ohne ihr Innerstes ganz preiszugeben.